Klasse 2b

 

Hallo!

Wir sind die Klasse 2b! Es gefällt uns hier sehr gut und wir haben schon eine Menge gelernt.

Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Erhardt. Und noch jemand begleitet uns durch unseren Schulalltag. Das ist unser Klassentier Paul, der Pinguin. Er ist wirklich sehr lustig.

Wir freuen uns auf die nächste Zeit und sind gespannt, was wir an der Schule Hollingen noch erleben werden. Bis bald!

 

Wandertag zur Feuerwehr

Im Mai machten wir mit der Klasse eine Wanderung zur Feuerwehr. Herr Wilp zeigte uns dort zuerst einen Rettungswagen. Unser Mitschüler Joshua spielte einen Verletzten, der von uns versorgt werden musste.

Danach gingen wir zu den Feuerwehrautos und wurden damit sogar einmal über den Platz gefahren.

Zum Schluss rollten wir einen Schlauch aus und versuchten das Wasser möglichst weit zu spritzen. Das hat viel Spaß gemacht. Zum Schluss gab es vom Vater unserer Mitschülerin Fiene, der auch dort arbeitet, ein leckeres Eis.

    

 

Haustiertage

Im Sachunterricht beschäftigten wir uns zuletzt mit dem Thema „Haustiere“. In Gruppen gestalteten wir zu ausgesuchten Tieren wie Kaninchen, Hamster, Pferde usw. ein Informationsplakat, welches wir unseren Mitschülern vorstellten. Am Ende der Reihe ermöglichten es einige Eltern, dass uns auch Haustiere im Unterricht besuchten. Es kamen Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen und ein Huhn. Die Mutter von unserer Mitschülerin Anna kam sogar mit einer Kutsche und zwei Pferden. Alle Kinder konnten in der Kutsche eine Runde über den Schulhof fahren. Das hat uns viel Freude gemacht.

    

 

Magnetismus

Im Sachunterricht beschäftigten wir uns mehrere Wochen mit dem Thema „Magnetismus“. Dabei führten wir Experimente durch und fanden viele Dinge heraus, z. B. welche Münzen magnetisch sind.

Am Ende der Reihe stellte jedes Kind ein Magnetspiel her. Auf den Bildern kann man erkennen, wie die Spiele aussehen. Zum Ausprobieren luden wir die Klasse 3b ein. Auch sie hatten viel Spaß.

     

 

Plätzchen backen in der Weihnachtszeit

Im Dezember trafen wir uns mit einigen Müttern zum Plätzchen backen. Es gab Marmeladenplätzchen, Müsliplätzchen, Ausstechplätzchen und Gabelplätzchen. Schnell breitete sich der gute Duft in der ganzen Schule aus. Zwischendurch naschten wir natürlich auch heimlich von dem Teig. Die fertigen Plätzchen konnten anschließend noch verziert werden.  An dem Tag ließen wir unser Frühstück im Tornister, weil wir schon vom Probieren satt waren.

  

  

 

Das Buchstabenfest

Ende November hat unsere Klasse ein Buchstabenfest veranstaltet. Wir trafen uns dazu an der Schule. In der OGS bauten wir das Büfett auf. Jede Familie hat zuvor einen Buchstaben bekommen und sollte dazu etwas zu essen mitbringen. Es gab Bowle zum B, einen Uhrzeitenkuchen zum U, einen Gugelhupf zum G, Fruchtspieße zum F und vieles mehr. Eine riesige Auswahl ist entstanden und jeder kam auf seinen Geschmack. Nach dem Essen fand eine Buchstabenrallye statt. Zu verschiedenen Buchstaben waren Stationen aufgebaut und Aufgaben zu erledigen.  So konnte man z. B. beim W Watte pusten, beim M ein Memory spielen, beim S Seilchen springen usw.

Alle Eltern und Schüler hatten sehr viel Spaß.

  

  

 

Besuch der Pfarrbücherei

Am Anfang der zweiten Klasse besuchten wir zum ersten Mal die Pfarrbücherei Heilig Geist. Frau Venker erklärte uns genau, wo wir welche Bücher finden und wie wir sie ausleihen können. Besonders beliebt waren Star Wars -Bücher und Bücher von Pferden. Ungefähr einmal  im Monat werden wir nun dorthin gehen.

  

 

Spiel- und Sportfest der Erstklässler

Während die Zweit-, Dritt- und Viertklässler am Freitag, 19. Mai 2017, für die Bundesjugendspiele zum Stadion fuhren, blieben wir Erstklässler an der Schule und veranstalteten dort das Spiel- und Sportfest. Viele Stationen waren auf dem Schulhof und auf dem Hollinger aufgebaut. So mussten wir zum Beispiel mit einem Ei auf einem Löffel Slalom laufen. Auch das Hüpfen wie ein Frosch oder das Säckchen werfen machten Spaß. Viele Eltern haben uns netterweise geholfen. Dafür bedanken wir uns. Leider regnete es zwischendurch immer wieder ein bisschen. Aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen und alle Aufgaben an den Stationen prima gemeistert.

  

 

Plätzchen backen in der Weihnachtszeit

An einem Montagmorgen im Dezember trafen wir uns in der OGS, um dort Weihnachtsplätzchen zu backen. Ein paar Mütter haben uns netterweise geholfen. In Gruppen aufgeteilt rollten wir an den einzelnen Tischen den Teig aus, stachen mit Formen die Plätzchen aus und verzierten sie. Anschließend kamen die Bleche in den Ofen. Schnell verbreitete sich ein süßer Geruch. Wir konnten es kaum erwarten, die leckeren Plätzchen zu probieren. Zum Schluss füllten wir fünf große Dosen, die wir mit in unseren Klassenraum nahmen. Zu jeder Frühstückspause gab es nun von unseren selbst gebackenen Plätzchen. Das war eine schöne Zeit.

  

 

Adventsbasteln

Am Freitag vor dem ersten Advent fand das traditionelle Basteln statt. Vier Stunden lang wurde in den Klassen geschnitten, geprickelt, geklebt und vieles mehr. Entstanden sind viele schöne Dinge, die den Klassenraum schmückten. In der Frühstückspause gab es dann zur Stärkung frisch gebackene Waffeln. Allen Müttern, die geholfen haben, sagt die Klasse 1b herzlichen Dank!

  

 

Besuch der Verkehrspolizistin

Ende September besuchte uns die Verkehrspolizistin Frau Hosch. Sie erklärte uns, wie man am besten eine Straße überquert. Dazu gingen wir nach draußen, wo wir prima üben konnten. „Bis zur Stopp-Kante vorgehen, nach links, nach rechts und noch einmal nach links sehen und wenn frei ist, dann ab über die Straße!“ So probierten es alle Schüler aus.

 

Ausflug zum Spielplatz

Da das Wetter im August noch so gut war, haben wir kurzerhand einen Ausflug zum Bolzplatz an der Schillerstraße gemacht. Hier konnten wir nach Herzenslust schaukeln, klettern, wippen und Fußball spielen.  Zur Erfrischung gab es Plätzchen und Getränke. Auch unser Klassentier, der Pinguin Paul, hat uns begleitet.