Aktuelles

 

Filmprojekt Kultur und Schule

Im Schuljahr 2016/2017 hat unsere Film-AG Kurzfilme zum Thema "Kinderrechte" mit dem Videokünstler Rudolf Gier-Seibert gedreht. Das Land NRW hat dieses Projekt mit 2440 Euro unterstützt. Einen weiteren Betrag über 500 Euro haben wir von der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup erhalten.

Darüber freuen wir uns riesig.  

Am Freitag, den 07.07.2017 war die Premiere im Cinetech Kino in Emsdetten. 

Auch im 2017/2018 können wir wieder eine Film-AG anbieten. Diesmal ist das Thema "Wie die Bilder laufen lernten". (weiterführende Infos hier)

Schulfest am 24. Juni 2017

Am Samstag, dem 24. Juni 2017, fand unser großes Schulfest statt. Es waren wie immer viele tolle Attraktionen zusammengetragen worden.
So hatten wir großen Spaß beim „Boote fahren“ , Bobbycar – Lego – Rennen und dem Kettcar – Parcours.

     

Hollinger Sportfest im Juni 2017

Am 09.06.2017 war das 31. Hollinger Sportfest. 7 Schulen haben sich an der Hollinger Grundschule getroffen.

Man konnte Fahrrad fahren, eine Pommes, Süßigkeiten und ein Eis essen. Es gab Völkerball- und Fußballturniere. Unsere Völkerball-Mädchen aus der 4. Klasse haben den Pokal geholt und somit den 1. Platz gemacht. Unsere Jungs hatten diesmal nicht so viel Glück. Nach den 3 Spielen, wo sie immer verloren aber gekämpft hatten, waren sie leider raus. Beim Fahrrad haben wir den 6. Platz gemacht. Die ersten bis dritten Klassen waren bei der Eisdiele, im Stadtpark oder in der Stadt und waren pünktlich wieder da. Manche Kinder haben die Pausen, wo sie gerade nicht gespielt haben, in der Aula beim Film oder mit Malen genossen.

Alle Kinder fanden, es war ein schöner Tag an der Schule Hollingen!
Text von Freya Rickermann

Am 9.6.2017 hatten wir das Hollinger Sportfest. Wir haben im Völkerball gewonnen. Wir standen sogar in der Zeitung und der Bürgermeister war da. Es hat allen riesengroßen Spaß gemacht.  Text von Pia Hölscher

 

Hier einige Fotos aus der Zeitung:

  

  

Schülervollversammlung 2017

Auf der Schülervollversammlung am 31.05.2017 freuen wir uns gemeinsam über unsere sportlichen Erfolge!

Bundesjugendspiele am 19.05.2017

Am Freitag, den 19.05.2017 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele der Schule Hollingen statt.

Mit dem Bus ging es zum Salvus-Stadion. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Dobenecker und Frau Mess gaben wir bei den Stationen Weitsprung, 50 Meter-Sprint und Schlagball-Weitwurf alles.  Zum Schluss konnten wir noch über den Ausdauerlauf (800 m Mädchen,  1000 m Jungen) Punkte sammeln.

Insgesamt wurden 56 Ehrenurkunden und 65 Siegerurkunden errungen. Super!!

Zur gleichen Zeit fand auf dem Hollinger Schulgelände das Sport- und Spielefest der Erstklässler statt. Auch hier wurden tolle Ergebnisse erzielt.

  

  

ELMI-Party am 06.05.2017

Alle 2 Jahre findet an der Schule Hollingen die beliebte ELMI-Party (= Eltern-Lehrer-Mitarbeiter-Party) statt.

Am Samstag, 06.05.2017 war es wieder mal soweit – wir Eltern sowie Mitarbeiter und Lehrer der Hollinger Schule versammelten sich am frühen Samstagabend in der Aula. Die ca. 150 Gäste wurden zunächst von Frau Dobenecker, Herrn Kollenberg sowie dem Schulpflegschaftsvorsitzenden Maik Rickermann begrüßt - nach einer kurzen Ansprache wurde dann das Buffet eröffnet. Nachdem sich alle gestärkt hatten, sorgte DJ Olli (Kippenbrock) mit seinem Musikmix aus den 80ern/90ern und aktueller Musik für beste Stimmung. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, um sich mit anderen Eltern auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Die Party endete erst spät in der Nacht mit einem „Lagerfeuer“ :-) und alle Eltern sind sich einig, dass auch in 2 Jahren wieder eine ELMI-Party stattfinden sollte.

geschrieben von Melanie Markfort (Mutter Klasse 4a)

  

  

30. Teekottenlauf im Mai 2017

Die Teilnehmer des Teekottenlaufes starteten kurz nach einem Regenschauer. Von unserer Schule nahmen 72 Schülerinnen und Schüler teil. Zuerst liefen die Mädchen die „kleine Teekottenmeile (1,4 km)“. 4 Mädchen unserer Schule schafften es in ihrer Altersklasse auf’s Podest: Frieda Kolthoff (3. Platz / W9), Maja Venker (2. Platz / W8), Sophie Wilming (1. Platz / W7) und Julia Richter (2. Platz / W7). Von den Jungs unserer Schule schaffte es Ahmad Najdi (1. Platz / M8) einen Platz auf dem Podest zu bekommen.

Bei den Mädchen der „großen Teekottenmeile (2,4 km)“ erreichte Jette Behrens in der Altersklasse W10 den 2. Platz. Auch 2 Jungs unserer Schule waren mit einem guten Lauf bei den 2,4 km erfolgreich: Lennox Schlegel (2. Platz / M11) und Leonard Bettmer (3. Platz / M10).

Als Stärkung gab es für alle Teilnehmer frisches Obst und Getränke nach Wahl. Alle Läufer kehrten müde aber glücklich und mit einer Teilnehmer-Medaille nach Hause zurück.

geschrieben von Natalie Markfort, Klasse 4a

  

Das Volleyball-Turnier

Am 29.4.2017 fand das Volleyball-Turnier statt.

Es nahmen Schulen aus Mesum, Hollingen und Sinningen und eine Mannschaft aus dem Sauerland  teil. Alle hatten viel Spaß und haben am Training und natürlich auch am Turnier erfolgreich teilgenommen. Die Mannschaften haben alle gut gespielt, auch wenn Mesum IV den Sieg nach Hause getragen hat! Niemand ging ohne Belohnung aus. Das Volleyball-Turnier ist eine Empfehlung für andere Schulen, denn es war einfach cool!!!

von Malte Wissing, Justus Westerhorstmann und Joshua Gosdek

  

  

Sportabzeichen im Schuljahr 2016/2017

100 Jungen und Mädchen der Klassen 2, 3 und 4 haben auch in diesem Schuljahr die Vorgaben zur Erlangung des Sportabzeichens in Gold, Silber bzw. Bronze erfolgreich absolviert. Zusammen mit den Halbjahreszeugnissen wurden ihnen die entsprechenden Urkunden und Abzeichen überreicht.

Das war wieder eine tolle Leistung!

Herzlichen Glückwunsch an unsere sportlichen Kids. In diesem Jahr waren es 22 Gold-, 45 Silber- und 33 Bronzeabzeichen.

Foto: Ortmeier

Kisi-Kids 2016

Fotos: Ortmeier

Innerhalb von nur vier Tagen haben die Schülerinnen und Schüler der Hollinger Grundschule das Musical „Eine himmlische Aufregung“ einstudiert und auch noch sehr erfolgreich aufgeführt. Donnernder Beifall der Eltern, Großeltern und Geschwister der Laiendarsteller war Lohn für die Kinder und gleichzeitig Anerkennung der Arbeit der Mitglieder der Organisation Kisi-Kids, die die Aufführung mit den Jungen und Mädchen einstudiert hatten.  Um 16 und 18 Uhr fanden die Aufführungen am Donnerstag in St. Joseph statt. Und ohne Zugabe wollte niemand nach Hause gehen. Auch diesen Wunsch erfüllten die  Schülerinnen und Schüler mit viel Engagement und Begeisterung.

Mehr…

Drei Vormittage lang hatten die in zwei Gruppen aufgeteilten Schülerinnen und Schüler von Montag bis Mittwoch in der Turnhalle geprobt. Am Donnerstag ging eszur Generalprobe für die A-Gruppe gleich morgens schon zur ersten Stunde mit dem Bus nach St. Joseph. Der Wechsel fand vor Beginn der dritten Stunde statt. Bereits beim Einkleiden stieg die Spannung und beim einen und anderen Kind die Nervosität.  Lampenfieber ging um. Doch in beiden Aufführungen war davon nur noch ganz wenig zu spüren.

Die Hollinger Schülerinnen und Schüler gingen in ihren Rollen auf, sprachen und sangen sich in die Herzen der Erwachsenen und kleinen Besucher im Kirchenraum.  schnell gelang es den kleinen Schauspielern und Sängern, alle Gäste im Kirchenrund in ihren Bann zu ziehen.

Während die zentralen Rollen - wie der Erzengel Gabriel oder auch die Leiterin des Engelschores  - von den Kisi-Kids-Trainern gespielt wurden, waren es Hollinger Schüler, die Hirten und Nachwuchsengel spielten. Da war auch die eine und andere größere Sprech- bzw. Singrolle für die Jungen und Mädchen dabei. Auch diese wurden mit Bravour gemeistert.  Überzeugend die Freude der Engel, als sie erfuhren, dass etwas Großes und Wichtiges auf der Erde stattfinden wird. Überzeugend die Zweifel, als die Engel hörten, dass der Erwachsene  Jesus als Baby auf der Welt geboren werden sollte. Überzeugend die innere Ablehnung, als sie erfuhren, dass sie Hirten und keine bedeutenden Persönlichkeit über die Geburt Christi informieren sollten. Überzeugend die Angst, als sie hörten, dass Jesus am Kreuz werde sterben müsse.

Wenn bei der Choreographie das eine und andere Mal nicht alles völlig übereinstimmend war, tat das der Freude keinen Abbruch. Das Publikum war einfach nur begeistert von den Grundschülern, die das große, gemeinsame Projekt locker schulterten. Dank und Anerkennung für diesen Einsatz bekamen sie dabei nicht nur von den Kisi-Kids-Trainern ausgesprochen, sondern auch von den Lehrern und natürlich auch Eltern, Großeltern und Geschwistern.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren, die mit kleinen und großen Summen dies Projekt gefördert und dadurch überhaupt möglich gemacht haben.

Text: Emsdettener Volkszeitung

Weniger…

Neue Medien

Zwei der neun Klassen der Hollinger Grundschule können bereits ein multimediales Whiteboard als äußerst attraktiven Tafelersatz im Unterricht nutzen. Mit Hilfe des Immobilien-Zentrums der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup rückt die nächste weiße „Tafel“ in greifbare Nähe. 500 Euro steuern die Immobilien-Spezialisten um Geschäftsführer Klaus Wilp zur Anschaffung bei. Die restlichen 3000 Euro kommen aus dem Etat der Grundschule und aus Mitteln des Fördervereins der Schule unter Vorsitz von Carsten Hoof.

Mehr…

„Das freut nicht nur die Schüler, sondern auch uns Lehrer“, erklärte Rektorin Carla Dobenecker. Ein Whiteboard sei unter anderem direkt mit dem Internet verbunden und eröffne dadurch den Pädagogen viele neue Möglichkeiten, einen attraktiven und spannenden Unterricht zu gestalten. Schreiben kann man ganz Problemlos auf dieser Tafel. Allerdings  nicht mehr mit Kreide, sondern mit einem Spezialstift, der natürlich auch problemlos wieder weggewischt werden kann. Zur Not reicht es aber auch, die Buchstaben oder Wörter einfach nur mit dem Fingen auf die Tafel zu schreiben. Den seit Urzeiten bekannten Tafeldienst  gibt es daher auch nach wie vor in den Klassen, die das Whiteboard täglich nutzen.

Von den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der neuen Tafel konnten sich die Gäste vom Immobilienzentrum der Verbundsparkasse beim Besuch der Klasse 3a überzeugen. Klassenlehrerin Anke Altepost setzt seit jetzt einem Jahr das Whiteboard täglich im Unterricht ein. Als die Gäste mit Rektorin Carla Dobenecker und Carsten Hoof den Klassenraum betraten, waren die Jungen und Mädchen gerade vor Australien per Internet ins Barrier Reef abgetaucht, um sich mit Fischen und Korallen zu beschäftigen. Begeistert waren die Kinder bei der Sache, verglichen die bunte Artenvielfalt unter Wasser mit ihren Eindrücken von den doch eher  grauen Lebewesen in der nicht so klaren Nordsee.

Für Klaus Wilp und seine Immobilien-Spezialisten Birgit Baro und Manuel Martinez war bei der Begeisterung der Schüler sofort klar, dass die Spende gut angelegtes Geld ist, um weiteren Hollinger Grundschülern spannendere und auch attraktivere Unterrichtsstunden zu ermöglichen. „Ziel ist es, möglichst zeitnah alle Klassen mit einem Whiteboard auszustatten“, machte Rektorin Dobenecker  deutlich, wohl wissend, dass dazu weitere Unterstützung von verschiedenen Seiten erforderlich sein wird.

Weniger…

SchuB-Schule

Seit dem 02.06.2016 ist die Schule Hollingen zertifizierte SchuB-Schule. SchuB steht für Schule und Bewegung. 
Wir danken der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup für die Anschubfinanzierung von 500 Euro. Wir Kinder der Schule Hollingen habe schon jede Menge Ideen für die Verwendung des Geldes. Später an dieser Stelle mehr dazu ...

siehe Presseartikel